Essen und Trimmen, beides muss stimmen!

Warum das Leben nicht aus Diäten besteht und Sport kein Mord ist.

Essen, oder wie man heute sagt Ernähren, ist ganz einfach, wenn Du ein paar Regeln beachtest.
Erst ein mal essen wir weil in unserer Nahrung Bausteine und Energie gespeichert werden, die unser Körper braucht um ordentlich zu funktionieren. Dann muss uns unser Essen natürlich auch schmecken. Ok fangen wir einmal ganz von vorne an.

Einkaufen

Wir achten bei unserem Einkauf auf Herkunft, Qualität und die Saison.
Das fängt beim Wasser an und zieht sich durch alle Artikel die in unserem Einkaufswagen landen. Herkunftsland ist natürlich DEUTSCHLAND. Die Qualität steht ganz oben. Dann kommt die Jahreszeit, die uns verrät was zurzeit angesagt ist und auf den Teller kommt. Wenn Du jetzt noch darauf achtest, keine verarbeiteten Lebensmittel zu kaufen, hast Du schon alles richtig gemacht.

Die Lagerung und die Zubereitung

Wir kaufen nur kleine Mengen ein und bereiten noch am selben Tage zu. Das spart Energie und vermeidet, dass wir Lebensmittel wegwerfen. Die Zubereitung unserer Nahrung ist denkbar einfach. Jeder Laie, ob nun Mann oder Frau kann das. Wir bereiten alles vor, waschen, wiegen und zuschneiden. Dann kommen die Nahrungsmittel mit der längsten Garzeit in Topf oder Pfanne und werden leicht vorgegart. Danach wird das Gemüse in Topf oder Pfanne gegeben und bei schwacher Hitze auf den Biss gebracht. Die Sättigungsbeilagen wie Kartoffeln, Reis, oder Nudeln, werden rechtzeitig aufgesetzt, so dass sie zeitgleich mit den anderen Lebensmitteln auf den Tisch kommen können. Mit ein bisschen Geduld und Übung bekommst Du es hin, die Menge Deiner zu verzehrenden Mahlzeiten so zu wählen, dass nichts übrig bleibt. Iss wann immer Du Hunger hast, iss Dich satt und iss was Dir schmeckt. So wirst Du nicht dick und hast niemals HEISSHUNGER.
Wenn Du Körperfett verlieren musst oder möchtest, lass einfach die Kohlenhydrate weg.

Warum Sport kein Mord ist

Jeder kennt das zur Genüge, Trend-Sportarten, die jeden Profi in die Knie zwingen, Trainingspläne aus dem Fitness-Studio, bei denen Du vor Langeweile vom Ergometer kippst. Teure Elite Clubs, die Du Dir nicht leisten willst. Aber beginnen wir auch hier wieder ganz von vorne.

Was macht MIR Spaß???

Damit Du dauerhaft sportlich aktiv bleibst, brauchst Du ein Bewegungsmuster, welches zu Dir passt, und das Du ohne Probleme auch alleine ausüben kannst. Natürlich kannst Du auch Mannschaftssport betreiben, wenn Du Spaß daran hast. Die einzige Regel die Du hierbei beachten solltest, ist eine realistische Zeitplanung für eine Woche mit genügend Zeitfenstern zum Ausweichen. Nun kannst Du loslegen und mit Spaß Deine Fitness optimieren und so Deiner Gesundheit etwas sehr Gutes tun.

Fazit

Wenn Du immer isst, was Dir schmeckt und Dein Sport dich mit Freude erfüllt, ist Dir Dein Erfolg garantiert. Achte aber auch auf genügend Schlaf, etwas Meditation und immer eine Portion positiver Gedanken.

Ich würde mich freuen, Dir bei der Umsetzung zu einem gesunden Lifestyle helfen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*