Trainierst du schon, oder appst du noch?

80% der Sportler im Fitness-Studio trainieren falsch und am Ziel vorbei

Warum ist das so?

Richtig trainieren
Was bedeutet denn Training überhaupt? Die meisten, der von mir befragten Mitglieder in verschiedenen Sportstudios konnten mir den Begriff „Training“ nicht erklären, obwohl sie seit Jahrzehnten 3 oder mehrmals in der Woche trainieren. Das beweist einmal mehr, dass die Anleitung der selbsternannten oder schlecht ausgebildeten Trainer in den Fitness-Studios mangelhaft und unmotiviert ist.
Einfach ausgedrückt, ist Training eine sich systematisch wiederholende Arbeit oder Übung, mit dem Ziel, die körperliche, kognitive und emotionale Konstitution zu verbessern, so dass eine erhöhte Leistungsfähigkeit in der jeweiligen Arbeit oder Sportart resultiert. Die Trainingsmethodik im Training sorgt dafür, dass Training über einen längeren Zeitraum so organisiert ist, dass es im Sinne der Superkompensation (Anpassung) Über- und Unterbelastungen der oder des Probanden vermeidet.
Um nun einen Anpassungsreiz zu erzielen, müssen wir die Muskulatur ermüden und zwar so weit, dass sie nicht mehr in der Lage ist, weitere Arbeit zu leisten. Um diesen Zustand zu erreichen, müssen gerade Trainingsanfänger und Breitensportler mehrere Sätze hintereinander trainieren um auch wirklich alle Muskelfasern mit einzubinden.

Warum trainieren jetzt aber so viele Sportler falsch und nicht effektiv?

Trainierst du schon
Nun, weil die „Trainer“ seit Jahrzehnten die Mitglieder falsch anleiten und bis HEUTE nichts dazu lernen wollen, oder keinen Bock haben sich fortzubilden, denn das würde ja Geld kosten. Jeder kennt das: Du machst davon jetzt 3×10 oder 15 Wiederholungen und dann kommt das nächste Gerät. Nach ca. einer Stunde wirst du dann mit einem „Plan“ für die nächsten 6 bis 12 Wochen dir selbst überlassen. Niemand hat dir erklärt warum, niemand fragte dich was du fühlst und mit Sicherheit hat dir niemand erklärt, warum du ausgerechnet drei Sätze machen sollst und nicht einen oder acht. Wie lange darf die Pause zwischen den Sätzen sein darf und warum es Schwachsinn ist dreimal dieselben Wiederholungen zu absolvieren wenn sich am Gewicht nichts verändert?
Wer jetzt gut aufgepasst hat, der weiß, dass er seine Muskulatur mit so einer Trainingsanleitung niemals ermüden wird und somit auch sein Trainingsziel nicht erreichen kann.

Als Privat Trainer arbeite ich immer evidenzbasiert (wissenschaftlich bewiesen) und mit meinem Kunden zusammen an der Optimierung der Trainingsinhalte und den Trainingsmethoden. So ist ein produktives und zielorientiertes Training gewährleistet und das Trainingsziel immer fest im Blick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*