Warum Kuhmilch ungesund ist

Ernährung im Sport!

Oder: Warum Politiker und Landwirte uns belügen.

In Politik und Landwirtschaft, geht es nur um Gewinnmaximierung und Ertrag.
Dass diese, für den Menschen ungesund produzierten „Lebensmittel“, die Menschen auf lange Sicht krank machen, interessiert weder die Landwirtschaftsminister noch unsere Gesundheitsbehörden.

Kurz informiert:

Die Muttermilch einer Kuh ist für ihr Kalb, das in kürzester Zeit auf über eine halbe Tonne heranwachsen soll, sie besteht aus Hormonen, angepasst an den Körper und die Bedürfnisse einer Kuh. Für uns Menschen sind die hoch Allergenen Eiweiße und Kohlenhydrate auf lange Sicht gesundheitsschädigend. Medikamenten/Antibiotika, Pestizide aus minderwertigem Gen-Futter, Stresshormone der gequälten fehlernährten dauergeschwängerten Kühe, deren Kälber getötet werden, damit die Menschen eine artfremde Milch konsumieren können, die in der westlichen Welt nicht im geringsten zum Überleben gebraucht wird und mit welcher der Körper besonders dieser Menge nicht umgehen kann. Das ganze wird abgerundet durch eine große Portion Umweltverschmutzung, sinnloser Verschwendung von Ressourcen und geschickter Verschleierung durch die Milch-Lobby.

Medizinische Studien haben längst herausgefunden, dass das „Gesunde Calcium“ aus der Milch unsere Knochen weich macht und das weiße, mit Eiter versetzte Sekret für den Verzehr des Menschen nicht taugt und einen vortrefflichen Nährboden für Krebszellen mitbringt.
Die DGE empfiehlt allerdings heute immer noch mit dreister Verlogenheit, eine Ernährungspyramide, die nicht nur hoffnungslos veraltet ist, sondern auch die Bevölkerung fett und krank macht.

Leider werden in unseren Sportstätten und Billigstudios immer noch Proteinshakes auf Milchbasis an den Verbraucher verkauft, weil unsere selbsternannten Trainer und Ernährungsberater keine Lust haben sich fortzubilden und uns lieber veraltete Trainings und Ernährungsweisen unterjubeln.Das bringt ordentlich Euros in deren Kasse, denn an unserer Gesundheit sind die nicht wirklich interessiert.

Wer da seinen Privat Trainer gebucht hat, ist klar im Vorteil und bleibt gesund und leistungsfähig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*